Orthopädische Privat-Praxis

Privat-Praxis für Orthopädie Berlin

Dr. med. Oleg Surminski - Orthopäde Berlin Prenzlauer Berg

Facharzt für Orthopädie, Unfallchirurgie & Sportmedizin

Arthroskopische Operationen

Arthroskopie am Knie

beschädigtes vorderes Kreuzbandbeschädigtes vorderes Kreuzband

Am häufigsten werden Kniegelenke arthroskopiert („gespiegelt“). Für den Eingriff ist im Regelfall eine kurze Vollnarkose oder Spinalanästhesie erforderlich. Nach dem Einbringen des bleistiftgroßen Arthroskopes wird das Gelenk mit steriler Flüssigkeit aufgefüllt, so dass sich fast der gesamte Gelenkinnenraum gut überblicken lässt und Einzelheiten genau beobachtet werden können. Strukturen im Gelenk, wie Meniskus, Knorpel oder Bänder können mit speziellen Tastinstrumenten überprüft werden.

Wenn sich die bereits vor dem Eingriff vermutete Diagnose bestätigt, kann sofort im Rahmen der Arthroskopie der erforderliche Eingriff durchgeführt werden. Am Kniegelenk können Meniskusrisse, Bänderrisse, Knorpelschäden und viele andere Erkrankungen arthroskopisch behandelt werden. Auch an Schulter und Sprunggelenk helfen arthroskopische Eingriffe oftmals weiter. Eine Arthroskopie dauert meistens etwa 20-25 Minuten. Komplikationen sind ausgesprochen selten.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an unter: 030 - 44 35 193 0, oder schreiben Sie uns.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Mehr Informationen Ok verstanden Ablehnen